KAKTUS STORY

 
Es gab eine Zeit, in der ich überhaupt gar kein Kaffeetrinker war.
Wenn es dann aber mal zu einem Treffen mit Freunden oder Bekannten in einem Café ging, bestellte ich dann trotzdem meistens einen Cappuccino, ohne dass er mir aber wirklich schmeckte. Etwas mehr oder weniger Zucker und dann ging es schon.

Würdest du mir also glauben, wenn ich dir sage, dass als ich zum ersten mal in einem Spezialitätencafé zu Gast war, mir wieder einen Cappuccino bestellt hatte und als ich nach dem Zucker greifen wollte, ich aus Versehen in einen Kaktus gelangt habe, der als Tischdekoration diente. Du kannst dir sicher vorstellen, dass es etwas schmerzhaft war.

Vermutlich wollte mir dieser Kaktus etwas damit sagen...
 



KAKTUS


 
Kaktus Kaffee bin genau genommen eigentlich ich. Ich heiße Stavros und mein Wunsch ist es, gemeinsam mit einem Team von Coffee Nerds und leidenschaftlichen Baristas, Euch die Möglichkeit zu bieten in die Welt des Spezialitätenkaffees einzutauchen. Euch sehr hochwertigen von Hand produzierten Kaffee abseits des industriellen Mainstreams erleben zu lassen und gleichzeitig zeigen, das Kaffee eigentlich rot und nicht schwarz ist, fruchtig und nicht nur bitter sein kann, süß auch ohne Zucker ist.

Diese Begeisterung und Faszination über Spezialitätenkaffee möchte ich mit bester Qualität, Transparenz und Wertschätzung mit Euch teilen. Daher ist ein fairer und nachhaltiger Umgang mit allen beteiligten Menschen und Rohstoffen essentiell.

Hierbei bin ich sehr stolz auf die Zusammenarbeit mit meiner Micro-Rösterei Mókuska Caffè aus Stuttgart und meinem regionalen Milchbauern, denen diese Kriterien genau so am Herzen liegen wie mir!

 

SPEZIALITÄTENKAFFEE

.

der Unterschied zum "Allerweltskaffe"

 
Eine Spezialität ist per se schon etwas ganz Besonderes.
Gekennzeichnet durch Herkunft, Verarbeitung und Ursprung ist sie ein Gaumenkitzel, dass nur in begrenztem Rahmen verfügbar ist und sich von ähnlichen Produkten abhebt.
Spezialitätenkaffee ist der Spitzenkaffee unter den Kaffees - also jene Erzeugnisse, die sich durch Qualität und durch guten Geschmack auszeichnen. Wichtig ist ferner ihre Herkunft, prägt sie doch oft den Geschmack.

Allerweltskaffee hingegen ist die Massenware, bei der es nur eine unwesentliche Rolle spielt, wo der Rohstoff angebaut, wann er geerntet oder wie er verarbeitet wurde. Er hat die generelle Wahrnehmung des Produkts Kaffee als gesichtsloses, aus irgendeinem Teil der Tropen stammendes, etwas bitteres Produkt, das nur unser Blut mit Koffein anreichert und den morgendlichen Nebel aus unserem Kopf vertreibt, entscheidend geprägt.
Dass Kaffee aus reinem Genuss getrunken wird und durch die Komplexität seiner Geschmacksnuancen bestechen kann, ist noch nicht so recht in das kulturelle Verständnis der Menschen in aller Welt gedrungen.
Zwischen der Herstellung von Allerweltskaffee und Spitzenkaffee/Spezialitätenkaffee gibt es große Unterschiede.
Diese Unterschiede möchte ich Ihnen gerne erlebbar machen!